Böblingen - Sindelfingen - Herrenberg
Wochenblatt Logo
Wochenblatt Logo

Wie Katzen Medizin (ver)putzen

Die Medikamente mögen noch so wichtig sein. Gern schluckt die Katze die Arznei meist dennoch nicht. Handelt es sich bei den zu verabreichenden Medikamenten um Pasten oder um Tropfen, so können sich Katzenhalter unter Umständen auch die Reinlichkeit der Tiere zunutze machen – und das Medikament auf das Fell aufgeben, am besten auf die Vorderpfoten. „Dort leckt es die Katze in aller Regel schnell auf“, sagt Behr. Insbesondere in Haushalten mit mehreren Katzen sollten Halter den Patienten aber im Auge behalten, bis er das Medikament vollständig aufgenommen hat, damit keine andere Katze die Arznei ableckt.

Text, Bild: IVH